Run, Dash, Run!

Run, Dash, Run!

I hardly remember how long ago it was when I backed Bragi for their upcoming product The Dash on Kickstarter – a bit of desk research shows that it must have been early 2014. Like some other backers I thought I had thrown money at somebody who took it and ran…

Enough bi***ing now – they took their time and produced a decent MVP aaaand they shipped it. In January 2016 I finally got my hands on my new toy.

bragi_dash_black

The Dash, Image by Bragi

So I’ve been using it for a bit more than a month now and that’s my verdict:

Product quality (how it’s manufactured, including packaging) is close to top-notch. As it happens so many times some of the key problems are the HMI (human machine interface) – I’m simply too clumpsy for some of the touch controls, but I’m learning and improving.

Functionality – my key reason to back the product (besides curiosity) was to listen to music; in my case stream Sporify from my iPhone with a decent sound quality. Disclaimer: I’m (still) a tad audiophile, have invested a good car’s value into audio over time… I compare the Dashs audio performance with the Parrot ZIK. Let’s keep it short and sweet here – the Dash is not there yet, but sound quality is good (enough); sure not high end, but good enough for daily use.

Wireless / Bluetooth connectivity (iPhone 6) – oh well – again let’s keep it short and sweet here – pre 1.30 firmware it was troublesome. Way too many drops-outs. Now, with 1.30 installed it’s also good enough, but there clearly is room for improvement. But hey, there will be firmware updates to cover that.

The app covers basic functionality. Connectivity (from the left Dash) to the app is OK. The list of activities can use some additions, but for now it’s at a good starting level. I love the transparency mode – the reaction of people who talk to you when you wear the Dash with the transparency mode on and you answer them is priceless…

Improvements needed – bluetooth and app connectivity – evenly distributed work for the right and the left Dash.

Additional features I’d like to have: more activities. And, this is the key feature I’d love to see…. is quite simple: the lovely folks at Bragi should whitelable and implement the equalizer from the Parrot ZIK; that would be a major improvement.

As I don’t really have use for the health data the Dash generates (I got rid of my jawbone loooong ago due to lacking product quality…) I can’t say too much about that, but the visualization of the stats after a run is nicely done.

Would I spend the money on the product again? Most probably yes.

Of course the title of the post here didn’t have only one meaning…. – I love running with the Dash, but I also love to see the Dash running towards new firmware updates….

 

Advertisements

No plans for this Saturday night? Now you do! #SwissAward #VoteBruno05

Lots of interesting things already happening early in 2016, aren’t there?

One of them will go down next Saturday evening – Switzerland will vote for the “Person of the Year 2015”. After a preliminary selection there are 19 nominees in 5 categories from which viewers of the public Swiss TV  (SRF 1, RTS Deux, RSI LA 2) can vote for in the Swiss Award 2015 show.

Now you might ask yourself – whaaaat; why should I care? There’s a simple answer to that; nominee # 5 is…. (drum roll, please!) Bruno Giussani, the European director of TED, curator & host of TEDGlobal! )Links if you dont’ know him and want to do some background reading on Bruno: Wikipedia, his website and his LinkedIn profile)

Bruno was nominated for all his efforts with TED, TEDx and spreading ideas worth sharing.

 

Image courtesy of Simon Schneebeli

Image courtesy of Simon Schneebeli

I think its fantastic that Bruno has been nomiated; the Swiss TED(x) community should give his nomination a little push; let’s see if we can push him up to the top! After all we’re the cool kids who know how to use this internetz and mobilize the masses, aren’t we?

How? Now that’s quite easy (but sort of old school, sorry); during the TV show on Saturday evening viewers can vote by phone and text (numbers to be announced in the show). Bruno is nominee #05, for which the hashtag combo #SwissAward #VoteBruno05 stands for.

So, TEDx Switzerland brothers and sisters can you spare a dime and vote for Bruno? That would be fantastic and you’ll get tons of karma points for doing so! Thank y’all!

Please feel free to spread the news in your network too and use the hashtags #SwissAward #VoteBruno05 as much as you can and like!

HarbourClub Symposium 2015 Linksammlung

HarbourClub Insipiration Banner

Wie im Interview des “Innovationsblocks” am HarbourClub Symposium am 26. November 2015 versprochen gibt’s hier eine kleine Zusammenstellung aller Links, die wir während des Interviews gestreift haben:

TED Talks, die ich gut finde:

Ich wünsche frohes Surfen!

Züri West Food Tour – Froid!

Wohl der einfachste Titel für einen Blogpost ever…. – Froid (in hochdeutsch halt dann Freude!).

Claudia Schmid vom Züritipp war letzthin an einer der Food Tours durch Züri West mit dabei und dokumentierte ihre Erlebnisse in der Ausgabe des Züritipps vom letzten Donnerstag. Mehr Infos zur Food Tour sind hier.

Frau Schmid fand die Tour gut und das freut mich natürlich sehr!

Online fand ich den Artikel nicht, aber hier kommt der Scan des Print-Artikels:

Artikel "Getestet Food-Tour" im ZüriTipp vom 29.10.15

Artikel “Getestet Food-Tour” im ZüriTipp vom 29.10.15

Ich ging nachBern – geht und wählt!

…. Und in Bern traf ich Ronnie Grob. Ja den, mit der Aktion “nachbern”. Der auf Wemakeit sein Projekt finanziert hat, mit der er über die Eidgenössischen Wahlen 2015 und deren Wähler berichtet. Ich hab da auch ein bisschen was zu beigetragen, respektive gespendet, weil ich Ronnie mag und die Aktion gut finde. Das von ihm initiierte Format 6 vor 9 gehört auch heute immer noch zu den täglichen Standards in meinem RSS-Reader.

Ronnie verbrannte sich dann im Parlamentssaal etwas die Finger, weil er auf eher unorthodoxe Art darüber berichtete, wie denn die Parlamentarier und -innen so sind, wenn sie da (par)lamentieren (sollten). er flog hochkant von der Tribüne. Ich fand’s schade und eher wenig angebracht; aber eben – das Neue ist halt so neu, gell lieber Parlamentsdienst.

Ronnie lud alle Spender seines Projekts zu einem Kaffee ein; erfreulicherweise waren wir beide mal zur gleichen Zeit am gleichen Ort (Bern – no surpise here) und wir beiden trafen uns zum Kaffee im Adrianos (Der Kenner schätzt ja guten Kaffee; egal, wo er gerade so ist).

Aus dem einen Kaffee wurden dann ein paar; die Diskussion mit Ronnie war angeregt, spannend und drehte sich mitnichten “nur” um Politik.

Er liess es sich nicht nehmen und porträtierte mich im Rahmen der Serie “Schweizer Wähler”- das Resultat ist hier zu lesen.

So, und nun liebe Schweizer Leser:

Nehmt eure Abstimmungsunterlagen raus und wählt! 

Mein neustes Projekt: Zürich Food Tour

Ich wische mal wieder den Staub von meinem Blog – es dauerte viel zu lange, bis ich hier etwas veröffentliche (anderswo bin ich recht aktiv, wie meine Twitter Stats aussagen und auf meinem Facebook Profil gibt’s doch auch recht regelmässig Updates). Die Stille hier könnte natürlich auch daran liegen, dass ich andere Projekte am Laufen hatte. So wie dieses hier.

Zürich Food Tours Markthalle Viadukt

Zürich Food Tours Markthalle Viadukt

Es dauerte etwas, bis meine Idee für eine Food Tour in Zürich das Licht der Realität erblickte, aber am 17. Juli 2015 war’s soweit. Zürich Tourismus führte die erste Food Tour in Zürich West durch und die Tour findet bis Ende Oktober jeden Freitag Nachmittag statt.

Ich hatte die Idee für eine Food Tour in Zürich nachdem ich im Ausland verschiedene Touren dieser Art gemacht hatte. Ich entwickelte das Konzept und evaluierte die Lokale, die auf der Tour besucht werden. Nach einigen Test-Touren und der erfolgreichen ersten “echten” Durchführung bin ich sicher, dass wir eine gute Auswahl von schönen und typischen Lokalen getroffen haben, damit die Teilnehmer Zürich West sehen und kosten können.

A propos “Kosten”: die Tour dauert 3 Stunden, die Teilnehmer bekommen in jedem Lokal Häppchen und einen Drink; damit ist die Tour ihren Preis absolut wert.

Natürlich bin ich etwas voreingenommen, aber ich kann die Tour nur empfehlen!

Alle Infomationen und die Anmeldung sind hier

Do you remember the 21st night of September?

Die altehrwürdige Neue Zürcher Zeitung formulierte ja für eine Werbung (wohl im letzten Jahrtausend) mal, man soll sein Leben nicht entlang von Song-Titeln ausrichten. Das würde ich ja nie tun (hallo?), aber so ein paar Lieder gibt’s schon, die nicht nur das Zeug zum Klassiker haben, sondern eben welche sind.

Heute und heute speziell natürlich “September” von Earth, Wind & Fire. Besser geht’s nicht, was die Herren Willis, Mckay und White da 1978 (!!!!) komponierten und dann spielten. Disco, Baby, mit Soul und Funk, Herzblut und Seele. Und Horns!

Die alten Männer von EWF befeuern ihre Legende drüben auf Facebook schon seit gestern. Und da dachte ich mir, ich erlaube mir das Spässchen, zerlege den Liedtext in Twitter-taugliche Schnipsel und werfe sie meinen Twitter-Followern im Halbstundentakt, sauber ver-hash-tagged mit #EWF und #Tweptember, vor. Damit diese jungen Leute auch mal wieder was Klassisches kriegen.

Für euch hier nicht nur die Lyrics, sondern natürlich auch noch der Link zum “offiziellen” Video. Da werden wohl heute noch ein paar Views zu den bestehenden knapp 13 Millionen dazu kommen…. PLAY IT LOUD!